Jugendtreff Schild.jpg
Vetter Daniel (10).jpg
Jugendtreff 1.JPG
Jugendtreff 2.JPG

Jugendtreff

Die Gemeinde Pettendorf hat seit 2003 die ehemalige Poststelle in Pettendorf direkt neben dem Rathaus und dem Bolzplatz in einen Jugendtreff umgebaut. Im Sommer 2018 wurde der Jugendtreff aufgrund steigender Besucherzahl umgebaut, um mehr Platz zu schaffen.

Alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind bei uns freitags zwischen 16 und 21 Uhr herzlich zum offenen Treff willkommen! Es ist keine Anmeldung notwendig und das Angebot ist kostenfrei.

Es gibt einen großen Aufenthaltsraum mit Theke, einen Sitzbereich an einem großen Tisch, eine Couchlandschaft und einen Bereich für den Kicker. Vor dem Jugendtreff ist ein kleiner Vorplatz, der zum Lagerfeuer machen, toben oder Tischtennis spielen einlädt. Direkt nebenan ist ein Bolzplatz.

An der Theke können Snacks, Süßigkeiten und Getränke gekauft werden. Meistens wird auf Wunsch der Kinder und Jugendlichen etwas zu Essen gemacht (Hot Dogs oder Pizza sind der Renner) und zum Selbstkostenpreis verkauft.

Bei Bedarf bieten wir auch Einzelgespräche an. Wenn jemand Sorgen, Ängste, Wut oder Ärger plagt, finden wir immer Zeit für ein Gespräch im ruhigen Büro (im Rathaus), ohne dass andere mithören können.

Möglichkeiten im Jugendtreff:

  • Kicker, Brett- und Kartenspiele, Tischtennisplatte, Volleyball, Fußball, Spikeball
  • Unterhalten, Musik hören, Videos schauen, chillen, zocken
  • Getränke und Cocktails (natürlich ohne Alkohol), Snacks und Grillen nach Lust und Laune
  • Gelegentliche Partys

Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht im Kinder- und Jugendtreff

Es besteht keine Aufsichtspflicht innerhalb des "offenen Betriebes" in Jugendzentren. Hier bedingt schon die Art des Angebotes ein ständiges Kommen und Gehen der Besucher, ohne dass die anwesenden Pädagogen immer genau wissen, welcher Minderjährige überhaupt gerade anwesend ist und mit was er sich beschäftigt.
Es gilt hier lediglich die Verkehrssicherungspflicht, die vom Träger der Einrichtung oder vom Veranstalter des Angebotes verlangt, die den Besuchern zugänglichen Räume und Grundstücke frei von nicht erkennbaren Gefahren (Maßstab für die "Erkennbarkeit" von Gefahren sind die jüngsten zugelassenen Besucher) zu halten.

Der Jugendtreff Pettendorf ist ein sog. "jugendgeschützter" Raum. Daher sind unsere Räume rauch- und alkoholfrei.

Weitere Infos findet ihr unter: www.jugendtreff-pettendorf.de

Wir freuen uns auf Euch!
Eure Jugendpfleger
Claudia Bäumler & Benedikt Mühle