Vetter Daniel (24).jpg
Gruchmann_Helmut (3).JPG
Schwetzendorfer Weiher7.jpg
Sommer Schwetzi
Gruchmann_Helmut (6).JPG
P1020633.JPG
CIMG5910.JPG

Gemeinde-Bürgerfest "Pettendorf blüht - Wir blühen mit"

06.07.2017

PETTENDORF_Logo_RGB.jpg

„Pettendorf blüht - Wir blühen mit“

Auftakt mit einem Gemeinde-Bürgerfest  am 21. Juli

Angestoßen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern und unserem Umweltforum sowie mit großem Engagement vom Gemeinderat und der  Gemeindeverwaltung getragen, wurde in  der Gemeinde Pettendorf das Projekt „Pettendorf blüht“ initiiert. Vor ein paar Monaten wurde das Projekt nun vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz als zuwendungsfähig anerkannt – wir können starten!

Ziel des Projektes ist es, das bürgerschaftliche Engagement in der Gemeinde Pettendorf in bewährter Weise fortzuführen, teilweise neu zu aktivieren und in der gesamten gesellschaftlichen Breite zu etablieren. Im  Rahmen der breiten Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Bildungseinrichtungen sowie der Landwirtschaft und der Gewerbebetriebe wird darüber hinaus ein nachhaltiger Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen für Bienen erreicht. Neben dem Aspekt der Förderung der „Nachhaltigen Bürgerkommune“, der Stärkung des Gemeinschaftsgeistes, der Vernetzung von bürgerschaftlichem Engagement und der Aktivierung von Potentialen, soll auch unsere Vielfalt an Pflanzen- und Insektenarten sowie eine große Zahl an möglichst unterschiedlichen Lebensräumen in unserem Gemeindegebiet nachhaltig von den Ergebnissen des Projektes profitieren. 

Wie so oft ist der Weg das Ziel. Und auf diesem Weg für ein blühendes Pettendorf ist die Beteiligung aller Bürger und Bürgerinnen gefragt und willkommen.

Und wie kommen Bürger am besten zusammen um sich über dieses Projekt zu informieren? Bei einem Fest! Die Gemeinde Pettendorf und die Projektleitung lädt Sie deswegen am Freitag, den 21. Juli um 17.00 Uhr zu einem Bürgerfest im schönen Biergarten vom Mayerwirt in Pettendorf ein. Bürgermeister Eduard Obermeier wird das Fest eröffnen, Vertreter des Umweltministeriums die Gäste begrüßen, die Projektleiter werden kurz informieren und dann wird bei zünftiger Musik der Kneitinger Zwiefeltreter unter Linden und Kastanien zusammengesessen, gegessen, getrunken und vielleicht auch schon diskutiert, wie ein blühendes Pettendorf aussehen könnte und wer mitmachen will!

Der Obst- und Gartenbauverein Pettendorf und der Bund Naturschutz haben sich darüber bereits Gedanken gemacht, ihre Gedanken präsentieren sie schon mal auf Stellwänden. Vor allem aber sind Ihre  Sie Ideen, Wünsche und Anregungen zum Projekt gefragt, diese können an unserem Ideenbaum dann aufgehängt werden. Außerdem bieten beide Vereine gemeinsam Informationen über bienenfreundliche Gärten. Und in einem Nebenraum wird Stefan Haiders  Film über den Obstbaumwanderweg der Gemeinde Pettendorf zu bestaunen sein.

Auch für Kinder wird vieles geboten: Ein Glücksrad und ein Fußballtor, Preise für Glückstreffer. Wer Lust hat kann mit Papier und Blütenblättern kreativ sein, oder unter Anleitung Blumenanstecker oder Ketten binden.

Momentan malen oder schreiben auch die Schulkinder der Pettendorfer Umweltschule ihre Ideen zu Pettendorf blüht auf, wer sein Kunstwerk zum Fest vorbeibringt, darf es auf einer Wäscheleine aufhängen und wird mit einem Eis belohnt.

Na wenn das kein Anreiz ist, zum Fest zu erscheinen! 

Hier finden Sie das Programm.

Eduard Obermeier
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus