23122010021.jpg
Meyer_Winter (3).jpg
Meyer_Winter(5).JPG
P1030810-1.jpg
IMG_20171123_082648.jpg
P1030821.JPG
P1030815_01.jpg
IMG_20171123_082813.jpg

Erweiterter Wertstoffhof in Kneiting geht in Betrieb

20.06.2017

PETTENDORF_Logo_RGB.jpg

Nach 3 – monatiger Bauzeit ist die Erweiterung des Wertstoffhofes Kneiting abgeschlossen und die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde können nunmehr das neue Angebot nutzen.

Die Gesamtfläche wurde um die maximal mögliche Fläche von ca. 130 m ² erweitert, sodass mehr Raum für die Vielzahl an Containern zur Verfügung steht. Vor allem konnte ein viel gehegter Wunsch in Form von niedrigen Grüngutcontainern realisiert werden. Diese werden immer mehr gefordert und u.a. auch von unseren Senioren sehnlichst erwartet. Das beschwerliche Aufsteigen mit schweren Behältnissen mittels Leitern hat damit ein Ende, die Container können bequem befüllt werden. Weil damit insgesamt weniger Volumen zur Verfügung steht, wurden zwei dieser niedrigen Container aufgestellt. Laut Richard Meindl von der Entsorgungsfirma Meindl Hainsacker, sind diese bisher einmalig im Landkreis Regensburg. Allerdings weist Bürgermeister Obermeier darauf hin, dass auch hier nur Kleinmengen angeliefert werden dürfen: „Größere Mengen, bzw. Anhängerladungen sind wie bisher auf die bekannten Anlieferstellen des Landkreises zu bringen!“

Weiter wurde mit der Durchfahrtslösung über den Flurweg zum Brücklgraben die beengte Rundfahrt hinter den Containern aufgelöst, sodass auch  das  Rangieren oder ein umständliches Umdrehen nicht mehr nötig ist. „Dies muss sich allerdings noch rumsprechen“  so Bürgermeister Eduard Obermeier, da viele Nutzer die alte Lösung eben noch gewohnt sind und trotz Beschilderung die neue Regelung noch nicht anwenden.

Ebenfalls erneuert wurde im Zuge dieser Arbeiten die elektrotechnische Anlage mit Beleuchtung, die gerade in den Wintermonaten für ausreichendes Licht sorgen wird.

Landrätin Tanja Schweiger ließ es sich nicht nehmen, die neue Situation persönlich zu inspizieren, schließlich gehört Sie ja als Gemeindebürgerin auch zu den Nutzern des Wertstoffhofes. Zudem trägt der Landkreis als Träger der Abfallwirtschaft auch die Baukosten, die Gemeinde Pettendorf übernimmt die Planungskosten für die Maßnahme, die insgesamt mit ca. 94.000.- € veranschlagt wird.

 

Bild v.l.n.r.:

BGM Obermeier, Carina Ruidl, Richard Meindl, Andreas Hügel , Landrätin Tanja Schweiger

Kategorien: Rathaus